Angelika Albani

Öffentlich bestellte und allgemein beeidigte
Übersetzerin für die englische Sprache

Sprache:
Deutsch English

Meine Philosophie

Eine qualitativ hochwertige Übersetzung ist kein Zufallsprodukt, Qualitätsarbeit setzt Fachkenntnisse und Erfahrung voraus. Folgende externe und übersetzungsimmanente Faktoren sind hierbei von Bedeutung:

Fachqualifikation des Übersetzers

Eine qualifizierte Ausbildung, Praxiserfahrung und Spezialisierung auf bestimmte Fachgebiete sind die Basis jedes guten Übersetzers.

Breite linguistische Kenntnisse habe ich durch ein abgeschlossenes Anglistikstudium und zwei längere Studienaufenthalte im englischsprachigen Ausland erworben und durch die erfolgreiche Ablegung der Staatlichen Prüfung für Übersetzer nachgewiesen. Seit dem Jahr 2000 bin ich beim Landgericht Nürnberg-Fürth als Übersetzerin beeidigt. Eine mehrjährige Tätigkeit als Übersetzerin in der Industrie lieferte mir die nötige Praxiserfahrung und ermöglichte es mir, mich in verschiedene Fachgebiete einzuarbeiten.

Vorbereitung

Jeder Übersetzungsauftrag erfordert eine gewisse Vorbereitung, einige Fragen sind zur Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs vorab zu klären. Dazu habe ich eine Checkliste entwickelt, die vielleicht hilfreich ist, keinen wesentlichen Punkt zu vergessen:

Textmenge, Preis, Termin

Ein Übersetzungstext wird auf der Grundlage von Normzeilen (1 Normzeile entspricht 50 Anschlägen inkl. Leerzeichen) oder, insbesondere bei Übersetzungen mit Hilfe eines Übersetzungstools, auf Basis der Wortanzahl kalkuliert. Eine elektronische Übermittlung zwecks Angebotsabschätzung ist also hilfreich. So lassen sich die Textmenge und damit Zeitaufwand und Preis präziser abschätzen als mit einer Angabe der Druckseiten. Das Tool erkennt automatisch Wiederholungen und findet ebenfalls automatisch identische oder ähnliche Textstellen, die ich bereits damit übersetzt habe. Dies wirkt sich kostengünstig für den Kunden aus, denn solche “Treffer” aus dem Translation Memory System (TMS) gebe ich als Preisnachlass an den Kunden weiter. Es beschleunigt unter Umständen den Arbeitsprozess und ermöglicht mir so, auf kundenseitige Terminwünsche flexibel zu reagieren.

Adressatenkreis und Sprache

Für welchen Leserkreis ist der Text gedacht? Wird der Text veröffentlicht, oder ist er zum internen Gebrauch bestimmt, ist er vertraulich? Ist ein englischer Text für ein amerikanisches, britisches oder internationales Publikum gedacht, so muss ich Orthographie, Lexik und Idiomatik entsprechend berücksichtigen.

Gibt es in Ihrem Unternehmen Referenztexte und wurde bereits Terminologie festgelegt? Hier ist Ihre aktive Mitarbeit willkommen, unter Qualitätsgesichtspunkten sogar essentiell. Oft kann es sinnvoll sein, neben dem kaufmännischen Auftraggeber einen technischen Ansprechpartner für inhaltliche Fragen zu benennen.

Enger Dialog mit dem Kunden

Eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen ist mir sehr wichtig, nicht nur im Vorfeld, sondern auch während des Übersetzungsprozesses, denn ein guter Informationsaustausch verbessert den Workflow und hilft, Fehler zu vermeiden. Einige Fragen lassen sich auch erst klären, wenn man in dem Text “drin” ist, und gewünschte Textnuancen oder subtile Botschaften, gerade von Werbetexten, lassen sich am besten im direkten Dialog mit dem Kunden vermitteln. So kann ich zielorientiert arbeiten. Auch nach Abschluss des eigentlichen Übersetzungsprojekts ist mir Ihre Meinung als Kunde wichtig. Ihre Kritik und Anregungen nehme ich gerne auf, um meine Arbeit kontinuierlich weiter zu verbessern. Geben Sie mir Ihr Feedback!

Terminologie

Eine gute Übersetzung zeichnet sich durch eine konsistente Verwendung der Fachterminologie aus. Sorgfältige Terminologierecherche gehört zu meinen Qualitätsmaßstäben. Zur Erstellung und Pflege meiner kundenspezifischen Glossare setze ich SDL Trados Multiterm als Terminologieverwaltungsprogramm ein. Wenn möglich, arbeite ich mit Translation Memory Systems. Die besonderen Vorzüge eines TMS liegen darin, dass man auf frühere Übersetzungen unabhängig von Dokumenttyp und Format über eine Datenbank zugreifen kann, die auch ähnliche Textpassagen erkennt. Dies gewährleistet Ihnen jederzeit terminologisch und stilistisch konsistente Übersetzungen.

Qualitätssicherung

Jede Übersetzung wird von mir sorgfältig auf Inhalt, Vollständigkeit, sprachliche Korrektheit, Stil und Formatierung geprüft, bevor sie zum Kunden geliefert wird. Dies geschieht in zwei Durchläufen, auf Wunsch unter Einbindung eines englischen Muttersprachlers, damit der Text immer den perfekten Schliff erhält und Sie sich auf die Qualität verlassen können.

Termintreue

Die strikte Einhaltung von vereinbarten Lieferterminen ist mein Arbeitsprinzip. Ich bin mir bewusst, dass der Faktor Zeit in der Produktentwicklung und einer dazu parallel laufenden Dokumentation eine immer größere Rolle spielt. Auch aus diesem Grund setze ich, wo möglich, Translation Memory Tools ein. Textvorbereitung und Pflege der Tools erfordern jedoch selbst eine gewisse Zeit, daher ist eine gute Koordinierung der Abläufe wesentlich. Dazu gehört auch, dass alle Unterlagen und Referenzmaterialien rechtzeitig bei Beginn der Übersetzung zur Verfügung stehen. Hier bin ich auf Ihre Kooperation angewiesen, um zügig arbeiten zu können.